Jüdischer Friedhof Busenberg


Verzeichnis der Grabsteinreihe 17 - Anzahl der Grabsteine: 14


Arbeitskreis Judentum im Wasgau

17.1

Bräunele,
Tochter des Gerschon oder Schimeon,
Ehefrau des Meir oder Weinel


17.2

Sarah/Schönele,
Ehefrau des Jehuda
aus Erlenbach


17.3

Blum, Max
aus Offwiler,
gest. in (Vorder) Weidenthal,
27 Jahre


17.4

Lämmel,
Sohn des Rebb Jehuda,
gest. 1850


17.5

Name nicht feststellbar


17.6

Ascher, genannt Lämmel,
Sohn des Rebb Jehuda,
aus Nanzweiler,
gest. 1850


17.7

Feigel, Ehefrau des
Elijan Halfen Seelig,
gest. 1850


17.8

Vielleicht Levi,
da eine Levitenkanne auf dem Grabstein abgebildet ist


17.9

Name nicht feststellbar


17.10

Rosenstiel, Janette,
geb. Abraham aus Dahn,
gest. 1849


17.11

Eliezer,
Sohn des Rebbe Eliezer
aus (Vorder) Weidenthal,
gest. 1844


17.12

Segal (= Levi), Reichel,
Ehefrau des Naftali Segal
aus Dahn,
gest. 1843


17.13

Name nicht feststellbar,
der Stein fehlt seit 2019

Foto: 05.05.1995


17.14

Lea,
Ehefrau des Sawan
aus Busenberg



© Arbeitskreis Judentum im Wasgau, Schillerstrasse 10b, D-66994 Dahn

Drucken

© Arbeitskreis Judentum im Wasgau · 66994 Dahn · Rheinland-Pfalz · Landkreis Südwestpfalz · Deutschland / Germany / Allemagne / ג רמניה      · Impressum