Off Canvas sidebar is empty
Arbeitskreis Judentum im Wasgau · 66994 Dahn otmar_weber@gmx.de

Dahn im Januar 1995


27. Januar „Dass Auschwitz nicht noch einmal sei…“
Erinnerung an die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz

Von Otmar Weber



„Das Vergessenwollen verlängert das Exil und das Geheimnis der Erlösung heißt Erinnerung“ – dieser Spruch einer jüdischen Weise steht über der Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem. Ein besonderer Anlass zur Erinnerung war der 27. Januar 1995.
An diesem Tag vor fünfzig Jahren haben sowjetische Soldaten das NS-Vernichtungszentrum Auschwitz befreit. Für die deportierten Mitbürger aus dem Wasgau kamen die Befreier zu spät. Über 40 Deut­sche jüdischen Bekenntnisses aus Busenberg, Dahn und Erlenbach wa­ren zu diesem Zeitpunkt von den Nationalsozialisten ermordet wor­den; die meisten von ihnen in den Vernichtungszentren des Ostens. Viele von ihnen in den Gaskammern von Auschwitz-Birkenau.

... Weiterlesen / Ausdrucken (Umfang 6 Seiten A4)



© Arbeitskreis Judentum im Wasgau, Otmar Weber, Schillerstrasse 10b, 66994 Dahn